Archiv
Aktuelles ausführlich

Archiv

Der Lotse

Navigation

Archiv


Mehr Sicherheit auf der Gemüsestraße!

Auf der Sitzung des Ausschusses für Tourismus, Wirtschaft und Kultur
der Stadt Meldorf am 18. 04.2016 stellte die SPD-Fraktion folgenden Antrag:


Sehr geehrter Herr Wichelmann.
hiermit stelle ich im Namen der SPD-Fraktion den Antrag, das Thema „Verkehrsicherheit auf der Gemüsestraße“ auf die Tagesordnung der nächsten Bau- und Umweltausschusssitzung zu setzen.

Begründung:
Der Ausbau der Gemüsestraße ist unserer Ansicht nach nicht geeignet die Verkehrsicherheit zu gewährleisten. Ein hohes Fahrzeugaufkommen, insbesondere auch durch Schwerlastverkehr zu den Gewerbebetrieben, keine Straßenbeleuchtung sowie kein vorhandener Fuß- und Radweg führen zu einer unzumutbaren Gefährdung der Verkehrsteilnehmer. Dies insbesondere auch dadurch, dass diese Straße viele Autofahrer zu einer erhöhten Fahrgeschwindigkeit verführen.
Uns ist sehr wohl bewusst, dass die Gemüsestraße eine Kreisstraße ist. Umso wichtiger ist es aus unserer Sicht, hier eine eindeutige und nachdrückliche Aufforderung an den Kreis zu senden.
Parallel dazu sollte überprüft werden, ob eine Einbindung des Stadtparkweges an der Gemüsefabrik vorbei bis zum Bahnübergang kurzfristig umsetzbar sein kann.


In der Sitzung berichtete die Verwaltung über das Ergebnis einer entsprechenden Verkehrsschau mit dem Kreis. Dort wurde beschlossen, die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h zu erhöhen. Der Ausschuss folgte der Empfehlung der SPD, diese Erhöhung so lange abzulehnen, bis ein sicherer Fuß- und Radweg eingerichtet worden ist.
Weiterhin wurde die Bürgermeisterin beauftragt, eine Lösung durch die Verlängerung des Stadtparkweges vom Döseweg bis zum Bahnübergang prüfen zu lassen.
----
Autor: Roth -- 20.04.2016